EEA > Energieleitbild > Präambel

Präambel

Die Stadt Waldenbuch setzt sich für eine nachhaltige Entwicklung ein, die nachfolgenden Generationen den größtmöglichen Freiraum geben soll, ihr Lebensumfeld selbstbestimmt zu gestalten. Sie fördert im Rahmen ihrer finanziellen und personellen Möglichkeiten den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und Rohstoffe aller Art (z.B. Energie, Boden, Wasser, Klima), aber auch mit allen vorhandenen Potenzialen. Sie verpflichtet sich dazu, mit konkreten Maßnahmen einen kontinuierlichen und nachweisbaren Beitrag zu diesem Ziel zu leisten. Die Teilnahme am European Energy Award-Prozess dient dabei als maßgebliches Leit- und Führungsinstrument, das die umweltpolitischen Aktivitäten in Zusammenarbeit mit der Lokalen Agenda und im Diskussionsprozess mit dem Gemeinderat und seinen Gremien bündeln und ausrichten soll.

Um eine nachhaltige Entwicklung zu erzielen, die nationalen Ziele zu unterstützen und um die Vorzüge der Stadt Waldenbuch für nachfolgende Generationen zu erhalten, wurden folgende Meilensteine formuliert, die das Erreichen dieser Ziele ermöglichen sollen:

  1. Waldenbuch verhält sich energetisch vorbildlich und animiert BürgerInnen sowie örtliche Unternehmen durch aktive Kommunikation, sich dem Vorbild anzuschließen
  2. Energie und Rohstoffe werden sparsam, effizient und klimaschonend nach dem Stand der Technik eingesetzt
  3. Waldenbuch strebt mit seiner Energiepolitik eine erkennbare und nachhaltige Verringerung der gesamtstädtischen Klimabelastung an
  4. Waldenbuch strebt an der Vorbildfunktion gerecht zu werden und den Klimaschutz im Verantwortungsbereich der Stadt durch kostenlose Beratungsangebote, die Weiterführung eines kommunale Energiemanagements und die jährliche Erstellung eines Energieberichts voranzubringen
  5. Im Bereich der Mobilität fördert die Stadt Waldenbuch umweltfreundliche Fortbewegungsarten und die Verbesserung des nichtmotorisierten Individualverkehrs (Fuß- und Fahrradwege). Mit Aktivitäten zur Sicherung der Nahversorgung am Ort werden zusätzlich Emissionen durch Verkehr reduzier
  6. Beim Bauen und Wohnen setzt die Stadt Waldenbuch auf flächensparendes Bauen (z.B. Innenentwicklung) und die verstärkte Nutzung regional verfügbarer Rohstoffe und Energieträger. Bei der Flächennutzungs- und Bebauungsplanung werden bestmögliche energetische und Klimaschutz-Kriterien berücksichtigt
  7. Die bereits begonnene Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED-Leuchtmittel wird weiterhin ausgebaut
  8. Waldenbuch fördert Kooperationen mit Wirtschaft, Forschungseinrichtungen sowie BürgerInnen im Bereich gemeinsamer Klimaschutz-Projekte
  9. Durch Schulprojekte und Veranstaltungen wird die Umweltbildung gefördert
  10. Durch die Mitgliedschaft im Klimabündnis verpflichtet (selbstverpflichtend) sich die Stadt Waldenbuch den Zielen der Reduktion des CO2-Ausstoßes (Reduktion der CO2-Emissionen um zehn Prozent alle fünf Jahre und Halbierung der Pro-Kopf-Emissionen bis spätestens 2030)
  11. Das vorliegende Energieleitbild wird kontinuierlich fortgeschrieben nach dem Stand der Technik zu den Themen Klimaschutz und Energieeffizienz

Der Gemeinderat und die Verwaltung der Stadt Waldenbuch sind sich ihrer Verantwortung und Vorbildfunktion bewusst. Sie werden beraten vom Energieteam, das sich aus Mitgliedern der Lokalen Agenda, der im Gemeinderat vertretenen Fraktionen und der Stadtverwaltung zusammensetzt.

Öffnungszeiten

Tag Kontaktzeit
Mo. 7:30 -13:00 Uhr
Di. 13:00 -16:00 Uhr
Mi. 8:00 -12:00 Uhr
Do. 15:30 -18:30 Uhr
Fr. 8:00 -12:00 Uhr